schrittweise Wiederöffnung der Schulen

An öffentlichen allgemeinbildenden Schulen findet ab dem kommenden Montag (20.04.2020) noch kein Unterricht statt.

Nach bisherigem Stand sollen die Abschlussklassen 9 und 10 ab dem 27.04.2020 wieder zur Schule kommen. Einzelheiten zum Stundenplan etc. erfolgen in der nächsten Woche über die Klassenlehrer.

Für alle weiteren Jahrgänge erfolgt der Schulbesuch erst wieder zu einem späteren Zeitpunkt.

Sobald Entscheidungen dazu getroffen worden sind, werden Eltern und Schülerinnen und Schüler darüber informiert.

Lernen zu Hause – Leitfaden für Eltern, Schülerinnen und Schüler

Corona Info

Neu festgesetzte Termine der Abschlussarbeiten 2020:

  1. Prüfung in den schriftlichen Prüfungsfächern mit landesweit einheitlicher Aufgabenstellung (Haupttermin):
    Mi, 20.05.2020: Deutsch
    Di, 26.05.2020: Englisch
    Do, 28.05.2020: Mathematik
  2. Prüfung in den schriftlichen Prüfungsfächern mit landesweit einheitlicher Aufgabenstellung (Nachschreibtermin):
    Mo, 08.06.2020: Deutsch
    Mi, 10.06.2020: Englisch
    Fr, 12.06.2020: Mathematik

Hier gibt es ausführliche Informationen für Erziehungsberechtigte während der Corona-Krise in einer PDFdatei.

Unterrichtsausfall vom 16.03. – 18.04.2020

Liebe Eltern,

ab Montag, den 16.03.2020 bis einschließlich Freitag, den 18.04.2020 findet auf Anordnung durch die Niedersächsische Landesregierung zur Eindämmung des Coronavirus kein Unterricht statt. Zum jetzigen Zeitpunkt gehen wir davon aus, dass ab Montag, dem 20.04.2020 wieder Unterricht stattfindet.

Für Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5, 6, 7 und 8 deren Eltern in den Bereichen Pflege, Gesundheit, Medizin und öffentliche Sicherheit, wie Polizei, Justiz, Rettungsdienste, Feuerwehr und Katastrophenschutz sowie in der Daseinsvorsorge tätig sind, wird eine Notbetreuung angeboten. Eltern, die nicht in den oben genannten Bereichen tätig sind und trotzdem eine Betreuung benötigen nehmen bitte Kontakt zur Schule auf.

Die Betreuung findet an allen Wochentagen von 8 Uhr bis 13 Uhr in der Hauptschule Bramsche statt.

Um die Ausbreitung der Infektionen zu verlangsamen, sollten nicht notwendige Kontakte vermieden werden. In diesem Zusammenhang bitte ich alle Eltern, dafür zu sorgen, dass ihre Kinder Verabredungen und Treffen mit anderen auf das Notwendigste beschränken.

Es wird sichergestellt, dass die Abschlussprüfungen im Sekundarbereich I stattfinden, je nach Szenario können jedoch einzelne Prüfungstermine verschoben werden. Unser Kultusminister Grant Hendrik Tonne sichert zu: „Keinem Schüler wird ein Nachteil entstehen!“

Außerdem ist angewiesen worden, sämtliche Schulfahrten ins In- und Ausland, die bis zum Schuljahresende geplant sind, abzusagen. Diese Regelung tut uns insbesondere für unsere Abschlussklassen sehr leid. Alle anderen Schulfahren können ins kommende Schuljahr verschoben werden.

Aktuelle Informationen können Sie jederzeit unserer Homepage entnehmen.

Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

Dorte Hierse, Schulleiterin der Hauptschule Bramsche

Rosenmontag der Klassen 10

Am Rosenmontag feierten die Klassen 10 gemeinsam mit ihren Klassenlehrern Karneval im Schulhaus. Ausgelassen wurde in der Pausenhalle Macarena getanzt, die „Reise nach Jerusalem“ gespielt und anschließend zog eine Polonaise durch die Klassenräume der Hauptschule. Dann versüßten die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 10 die große Pause mit „Kamelle für alle“.