Menschenkette für den Frieden

Menschenkette rund um den Hasesee

Am 11.03.2022 hat unsere Schulgemeinschaft gemeinsam mit der IGS-Bramsche, der Realschule und dem Greselius-Gymnasium eine Menschenkette rund um den Hasesee gebildet.

Diese Menschenkette steht als Zeichen für den Frieden in unserer Welt.

Es war eine sehr gelungene Aktion aller vier weiterführenden Schulen, die gezeigt hat dass wir gemeinsam Verantwortung übernehmen und ein Zeichen setzen können.

„Startklar für den Beruf“

Am 23.02.2022 erhielt die Hauptschule Bramsche im Rahmen einer kleinen Zeremonie das Gütesiegel „Startklar für den Beruf“ überreicht. Frau Mareike Himmelreich, Jurorin der Aktionsgemeinschaft Gütesiegel Weser-Ems kam in die Schule und übergab der Konrektorin Frau Claudia Eggemann und den für die Berufsorientierung verantwortlichen Lehrkräften Klaudia Stolecki und Stefan Rudys die offizielle Urkunde.

„Startklar für den Beruf“ weiterlesen

Auszubildende in der Schule

Auszubildende von fünf Kooperationspartnern, der Firmen Hörnschemeyer, Leiber, Strehl, Feik und Dallmann, stellten den Schülerinnen und Schülern der Jahrgänge 8 und 9 ihre Ausbildungsberufe vor.

In Videokonferenzen berichteten sie von ihrem Eintritt in die Berufswelt, erzählten von ihrem Betrieb und gaben ihre Erfahrungen und Erlebnisse weiter.

Auch Schüler, die Zurzeit in Quarantäne waren, wurden nicht vergessen und konnten digital an dem Projekt teilnehmen.

Vielen Dank an die engagierten Azubis und ihre Ausbilder.

Wir freuen uns darauf, uns bei weiteren Projekten, hoffentlich in Präsenz, zu sehen.

Generationenwerkstatt

Die Generationenwerkstatt

Am 04.11.2021 war es soweit. Die Hauptschule Bramsche startete ihr Projekt mit der Firma Metallbau Renzenbrink in Engter unterstützt von der Generationenwerkstatt.

Eine Schülerin aus der Klasse 9 und drei Schüler aus dem 8. Jahrgang werden immer donnerstags, für eine Dauer von circa acht Wochen, in den Werkstätten der Firma Renzenbrink an einem Werkstück arbeiten. Angeleitet von einem (Un-)Ruheständler, der mit der Firma Renzenbrink kooperiert, erhalten sie praktische Einblicke in das Berufsfeld Metallbau.

Am Ende des Projekts werden unsere Schülerin und unsere Schüler Erfahrungen gesammelt und vielleicht sogar einen wichtigen Kontakt zu einem zukünftigen Praktikums- oder Ausbildungsbetrieb geknüpft haben und die Firma Renzenbrink hoffentlich eine oder einen engagierte/n zukünftige/n Auszubildende oder Auszubildenden gefunden haben.

Aktuelles vom B.O.P.

Endlich wieder!

Nach einem Jahr unfreiwilliger Pause konnte am 22.09. abends und am 23.09.2021 der B.O.P. wieder starten.

Die Hauptschule Bramsche konnte 43 Unternehmen aus Bramsche und der Umgebung zum Berufsorientierungsparcours begrüßen. 76 Ausbildungsberufe wurden angeboten und konnten praktisch erprobt werden.

Teilnehmende Schulen waren die Wilhelm-Busch-Schule, das Greselius Gymnasium, die IGS Bramsche, die Alexanderschule aus Wallenhorst, die “Brücke”, die Realschule Bramsche und natürlich wir, die Hauptschule Bramsche.

Am Mittwochabend, dem Familien-B.O.P., konnten sich Eltern mit ihren Kindern informieren und auch ausprobieren, was die Schülerinnen und Schüler am nächsten Tag zu tun hatten. Dabei kam es zu vielen guten und informativen Gesprächen zwischen Betrieben und Eltern.

Am Donnerstag vormittags ging es dann für die Schulen los. Wir konnten ca. 600 Schülerinnen und Schüler empfangen, die hier ihre Arbeitsproben erledigten, Kontakte zu Praktikums- und Ausbildungsbetrieben knüpften und viele wertvolle neue Erfahrungen sammelten.